Blickpunkt Ingelheim ist eine ehrenamtlich organisierte Arbeitsgruppe des Vereins "Lebenswertes Ingelheim e.V.", die sich als regionales und objektives Fernsehteam der Stadt Ingelheim am Rhein versteht.
zu sehen jeden Dienstag um 19:00 Uhr und Samstag um 18:30 Uhr auf OK:TV
Blickpunkt Ingelheim im September
Das Magazin

Am Dienstag, dem 11. September wird gegen 19:00 Uhr auf OK:TV Blickpunkt Ingelheim - das Magazin ausgestrahlt.

Wilfried Weitzel ist der Autor der Dokumentation über das Kloster Engelthal. Früher ein Zisterzienserkloster, wird es heute – nach umfangreichen Umbau- und Sanierungsmaßnahmen - vom Weingut Wasem bewirtschaftet. Bis es soweit war, diente das 800 Jahre alte Kloster Engelthal, von dem nur noch der ehemalige Zellentrakt erhalten ist, vielen Zwecken. Eine der in historischen Kostümen nachgestellten Spielszenen zeigt, wie ein Adliger seine unverheiratete Tochter dem Kloster zuführt. Der Hobby-Historiker Wilfried Weitzel bringt Ihnen die Geschichte des Klosters Engelthal näher. Schauen Sie rein!

Am 22. August besuchten Joachim Gauck und seine Lebenspartnerin Daniela Schadt unsere schöne Rotweinstadt. Natürlich wollten das Stadtfernsehen das für unsere Zuschauer in einem Beitrag begleiten. Doch für den offiziellen Presseempfang in Wasems Kloster Engelthal blieb dem Team der Einlass leider verwehrt – denn manchmal spielt das Schicksal einem einen Streich – doch gleichzeitig auch eine Glückskarte in die andere Hand. Und die bekamen wir am Nachmittag.

Nachdem Willibald Rixner die Stimmung der mit uns geduldig wartenden Bürger gefilmt hatte sowie die Anreise des Bundespräsidenten im Staatskorso - unter strengsten Sicherheitsbedingungen konnte die Kamera zumindest ein kurzes Winken aus dem Auto erhaschen - wechselte das Team zum zweiten Event des Tages: der Eröffnung des Mittwochsmarktes auf dem Stadtplatz durch Bürgermeisterin Eveline Breyer. Noch attraktiver sollen Ingelheims Plätze werden und noch stärker zum Leben und Genießen einladen, so der Tenor von Breyer. Ähnlich äußerte sich im Interview auch Jens Ackermann, zuständig für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing bei der Stadt Ingelheim am Rhein.

Doch zurück zum Gauck-Besuch. Da ein guter Fernsehbeitrag auch mit Geduld, Weitsicht und einem Quentchen Glück zu tun hat, wechselten das Filmteam noch einmal zurück zum „alten Drehort“ in der Hoffnung, noch einige Bilder von der Abreise des Staatsgastes und seines „Gefolges“ zu bekommen. Und so ergab es sich auch: „Zufällig“ kam First Lady Daniela Schadt zu Fuß daher und gab gerne – nach dem ganzen offiziellen Teil – noch ein Interview. Für ihr ehrenamtliches Engagement „mache ich das schon dreimal“, sagte Schadt freudig, die selbst als Journalistin tätig war. Und so kann Blickpunkt Ihnen, unseren Zuschauern, in unserer September-Sendung zeigen, was an diesem Tag wohl kaum ein Sender zeigen konnte – die herzerfrischend natürliche Lebenspartnerin des Bundespräsidenten im Gespräch mit der Redakteurin Susanne Oelerich.

Ein weiterer Beitrag ist ein ausführlicher Bericht vom Dreier-Partnerschaftstreffen im französischen Autun.

50 Jahre besteht die Städtepartnerschaft zwischen Autun und Ingelheim nun schon. Im nächsten Jahr feiert auch die Verbindung mit Stevenage dieses Jubiläum. In all dieser Zeit ließen die von der Stadt Ingelheim organisierten Bürgerreisen viele Freundschaften entstehen. Einer der vielen Programmpunkte der diesjährigen Reise war die Besichtigung des Schlosses Meursault – eines der größten und bedeutendsten Weingüter Burgunds. Im Mittelpunkt eines Arbeitstreffens der offiziellen Vertreter der drei Städte am zweiten Tag der Reise stand u. a. das Thema „Perspektiven der Partnerschaft im Rahmen Europas“. Clemens Saame und Willibald Rixner berichten.

Weitere Ausstrahlungstermine, jeweils Dienstag gegen 19:00 Uhr und Samstag gegen 18:30 Uhr auf OK:TV (Kanal S20 im Kabelfernsehen).

Das Stadtfernsehen Blickpunkt Ingelheim ist ein ehrenamtliches Projekt vom Stadtmarketingverein Lebenswertes Ingelheim e.V.

Ab Mitte September liegen in der Stadtbücherei und im MGH wieder zwei DVD's zum Ausleihen bereit. Weitere Informationen und die Möglichkeit, die Sendung, wie auch  Einzelbeiträge im Internet online anzuschauen finden Sie unter www.blickpunkt-ingelheim.de

 

 

vollständige Sendung anschauen
Kloster Engelthal

Wilfried Weitzel ist der Autor der Dokumentation über das Kloster Engelthal. Früher ein Zisterzienserkloster, wird es heute – nach umfangreichen Umbau- und Sanierungsmaßnahmen - vom Weingut Wasem bewirtschaftet. Bis es soweit war, diente das 800 Jahre alte Kloster Engelthal, von dem nur noch der ehemalige Zellentrakt erhalten ist, vielen Zwecken. Eine der in historischen Kostümen nachgestellten Spielszenen zeigt, wie ein Adliger seine unverheiratete Tochter dem Kloster zuführt. Der Hobby-Historiker Wilfried Weitzel bringt Ihnen die Geschichte des Klosters Engelthal näher. Schauen Sie rein!

Bundespräsident Gauck in Ingelheim

Am 22. August besuchten Joachim Gauck und seine Lebenspartnerin Daniela Schadt unsere schöne Rotweinstadt. Natürlich wollten das Stadtfernsehen das für unsere Zuschauer in einem Beitrag begleiten. Doch für den offiziellen Presseempfang in Wasems Kloster Engelthal blieb dem Team der Einlass leider verwehrt – denn manchmal spielt das Schicksal einem einen Streich – doch gleichzeitig auch eine Glückskarte in die andere Hand. Und die bekamen wir am Nachmittag.  First Lady Daniela Schadt kam zu Fuß daher und gab uns gerne – nach dem ganzen offiziellen Teil – noch ein Interview. "Für ihr ehrenamtliches Engagement mache ich das schon dreimal“, sagte Schadt freudig, die selbst als Journalistin tätig war. Ein Film von Susanne Oelerich und Willibald Rixner.

 

Mittwochs-Markt

Eröffnung des Mittwochsmarktes auf dem Stadtplatz durch Bürgermeisterin Eveline Breyer. Noch attraktiver sollen Ingelheims Plätze werden und noch stärker zum Leben und Genießen einladen, so der Tenor von Breyer. Ähnlich äußerte sich im Interview auch Jens Ackermann, zuständig für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing bei der Stadt Ingelheim am Rhein. Ein Beitrag von Susanne Oelerich und Willibald Rixner.

50 Jahre Partnerschaft mit Autun

50 Jahre besteht die Städtepartnerschaft zwischen Autun und Ingelheim nun schon. Im nächsten Jahr feiert auch die Verbindung mit Stevenage dieses Jubiläum. In all dieser Zeit ließen die von der Stadt Ingelheim organisierten Bürgerreisen viele Freundschaften entstehen. Einer der vielen Programmpunkte der diesjährigen Reise war die Besichtigung des Schlosses Meursault – eines der größten und bedeutendsten Weingüter Burgunds. Im Mittelpunkt eines Arbeitstreffens der offiziellen Vertreter der drei Städte am zweiten Tag der Reise stand u. a. das Thema „Perspektiven der Partnerschaft im Rahmen Europas“. Willibald Rixner und Clemens Saame berichten.